Baenns Blogg
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Stromberg
  Gedanken...
  Lala-Links
  That's me...
  WaveGotikTreffen
  verBanner
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/baenn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  2.-Page von mir
  Ganz dolle pöhse!
  Ringlokschuppen
  "X" @ Herford
  Deine Lakaien
 
Über




so denn - ein kurzer Beitrag zu meiner selbst...





geboren am 19.01.84 in Bielefeld, seitdem dort ansässig und nicht so schnell wieder zu vertreiben, verbringe ich dort meine Zeit mit einem (leider?) sehr seriösen Beruf, der mir aber zum überwiegenden Teil Freude und Ablenkung bietet.



geprägt durch einige Bücher, die meines Erachtens das aus mir machten, was nun heute in meinem Körper wohnt - eine sehr merkwürdige Mischung aus einigen sehr (un)gewöhnlichen Eigenschaften.



gelesen habe ich - um nun diesen Büchern einen Namen zu geben - (nebst so manch anderem Buch) "Der Seewolf" von Jack London, "Sophies Welt" von Leider Vergessen und "Schattenbruder" von Ebenfalls L. Vergessen.



gebildet wurde ich auf, man verzeihe den Ausdruck, der "Bonzenschule" schlechthin (wie ich doch diese Vokabel hasse...) in Bielefeld; wer von hier kommt, weiß, wovon die Rede. Latein, Englisch, Französich, Spanisch - ist die nicht jedem geläufige Reihenfolge der dort zu lernenden Sprachen.



gehört habe ich schon viel Musik in meinem Leben. "Früher" war es zum großen Teil Techno in seinen diversen Gangarten. Angefangen bei chartigem DanceTrance bis hin zu ohrenbelastendem Hardcore, Gabber, HardTrance und wie sie alle heißen.

Schon damals hörte ich quasi nebenbei noch gänzlich andere Musik - "Deine Lakaien", bis heute meine unangefochtene Lieblingsband. Damals noch recht allein auf weiter Flur im Kosmos meines Musikgeschmacks haben sich bis zum heutigen Tage noch viele andere "schwarze" Bands zu ihnen gesellt. Dem Genuss von farbenfrohen Techno entsage ich mich mehr und mehr, ich wüsste nicht mal mehr, wann ich das letzte Mal etwas in der Richtung gehört habe. Stattdessen freue ich mich nunmehr über Künstler wie Combichrist, ASP, Faun, Shnarph!, Finntroll und wie sie alle heißen. Mal Industrial, mal NeoFolk, heute Metal, morgen Wave.



genug nun der vielen Worte über Musik...



getanzt habe ich schon immer gern? Nein, immer ist nicht wahr... im zarten Alter von 14 fing ich an, armen, unschuldigen, jungen Dingern ihre Füße zu bedrohen, in dem ich die meinen zu klassischen Takten von Walzer, Samba und Co. bewegte. Nach ein paar Jahren Pause fing ich im April 2005 erneut an, gegnerische Füße ins Visier zu nehmen, wenn auch nun nicht mehr im Jugendkurs - mein Gott, man wird älter... aber à propos Gott...



geglaubt habe ich noch nie. Nicht an Gott, nicht an den Teufel; allenfalls ein bisschen an mich selbst. In letzter Zeit interessiere ich mich zwar für heidnische Bräuche und Feste, doch hat dies kein religiöses Motiv.





geschafft ist's nun - meine kleine (...?) Selbstbeschreibung. Ich lade ein zum Besuch der anderen Teile dieses kleinen Bloggs...

Ich mag diese...
Musiker: Deine Lakaien
Beborn Beton
Helium Vola
Alexander Veljanov

Feindflug
Combichrist

Faun
Die Streuner
Qntal

und viiiiiele mehr... die sind mir jetzt nur erstmal eingefallen...

Lieder: äh, hallo? Tausende?
"Love me to the end" von den Lakaien z.B.
oder
"Fly with me" von Alien Skull Paint
oder
"This S*it will fcuk you up" von Combichrist
oder
"Kalte Unschuld" von Feindflug
oder "Je chante par couverture" von Helium Vola

oder
oder
oder...

Sendungen: ich gucke kein Fernsehen - nur DVDs.
Filme: mann - kein Bock mehr auf die Fragen!
Melde dich einfach bei
Schwarzes Glück an, da hab ich das alles schon mal beantwortet...

Mehr über mich...



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung